Trauung

Sie möchten kirchlich heiraten? Herzlich willkommen!

Trauung Martina und Ulf Korell (Leuterod)

Ein Brautpaar in der Kirchentür

Fragen zur Trauung

Wo muss ich die Trauung anmelden?
Bitte sprechen Sie den zuständigen Pfarrer an.

Wann findet die Trauung statt?
Meist finden Trauungen samstags nachmittags statt. Damit es keine Terminprobleme gibt, sprechen Sie Ihren Wunschtermin bitte möglichst frühzeitig mit Ihrem Pfarrer ab.

Wo findet die Trauung statt?
In unserer Kirche in Wirges.

Was ist ein Trauspruch?
Für die Trauung suchen sich die Eheleute ein Bibelwort aus, das sie begleiten soll. Eine gute Auswahl von Trausprüchen finden Sie hier.

Gibt es Trauzeugen?
Sie können Trauzeugen benennen, müssen es aber nicht.

Müssen die Eheleute vor der kirchlichen Trauung standesamtlich heiraten?
Ja. Die Kirche geht davon aus, dass die Eheleute füreinander einstehen, auch nach weltlichem Recht. Deshalb ist die standesamtliche Trauung Voraussetzung für eine kirchliche Trauung.

Müssen die Eheleute beide evangelisch sein?
Ein Ehepartner muss evangelisch sein. Der andere Ehepartner muss einer christlichen Kirche angehören. In besonderen Fällen sind Ausnahmen möglich. Sprechen Sie bitte mit Ihrem Pfarrer.

Können auch Geschiedene kirchlich heiraten?
Ja. Wenn Geschiedene eine neue Ehe eingehen, können sie kirchlich getraut werden.

Ist eine ökumenische Trauung möglich?
Ja. Die Trauung wird von einem evangelischen und einem katholischen Geistlichen gemeinsam gestaltet und kann wahlweise in einer evangelischen oder katholischen Kirche stattfinden. Bei geschiedenen Eheleuten, die wieder heiraten möchten, ist eine ökumenische Trauung aufgrund des Eheverständnisses der römisch-katholischen Kirche nur in besonderen Ausnahmefällen möglich. Die Trauung kann aber in jedem Fall nach evangelischem Ritus vollzogen werden.

Kostet die Trauung etwas?
Nein.

Ist Filmen und Fotografieren bei der Trauung erlaubt?
Filmen und Fotografieren ist in den Gottesdiensten der Martin-Luther-Kirchengemeinde Wirges nicht gestattet, damit der Gottesdienst nicht gestört wird. Bei einer Trauung können Sie aber eine Person benennen, die während des Gottesdienstes einige Aufnahmen macht.

Wie läuft eine Trauung ab und wie lautet das Trauversprechen?
Der Ablauf der Traugottesdienstes entspricht dem bei uns üblichen Gottesdienstablauf. In Absprache mit dem Pfarrer können individuelle Wünsche berücksichtigt werden. Den Wortlaut des Trauversprechens sprechen Sie mit Ihrem Pfarrer ab.