Neue katholische Pfarrer für Siershahn eingeführt

Siershahn hat zwei neue katholische Pfarrer. In einer  Eucharistiefeier an Himmelfahrt wurden die Pfarrer Winfried Karbach und Ralf Plogmann (beide aus Wirges) als Pfarrer des Pastoralen Raums Siershahn eingeführt.

Karbach und Plogmann behalten ihre bisherigen Aufgaben im Pfarreienverband Wirges-Dernbach-Ebernhahn und übernehmen zusätzlich den Pastoralen Raum Siershahn (Siershahn, Helferskirchen, Leuterod). Damit sind sie für insgesamt 11.300 Katholiken zuständig. Um die gottesdienstliche und seelsorgerliche Betreuung zu gewährleisten, arbeiten neben den beiden Pfarrern weitere Priester sowie ein Team von Pastoral- und Gemeindereferentinnen mit.

Für den Pastoralen Raum Siershahn geht damit eine lange Zeit des Übergangs zuende. Nach dem Verzicht von Pfarrer Ulrich Fuhrmann auf seine Pfarrstelle im Oktober 2009 war lange Zeit unklar, wie es weitergehen würde. Mit der Zusammenlegung der beiden Pastoralen Räume Siershahn und Wirges, aus denen mittelfristig eine „Pfarrei neuen Typs“ (Großpfarrei) entstehen soll, sind die Weichen nun gestellt.

Das Gebiet der vereinigten Pastoralen Räume Wirges und Siershahn ist weitgehend deckungsgleich mit dem Gebiet unserer Kirchengemeinde. Lediglich in Sainerholz und Boden (nur Gebiet unserer Kirchengemeinde) sowie Helferskirchen (nur Gebiet des Pastoralen Raums Siershahn) gibt es Unterschiede bei den Zuständigkeiten.

Bei der Einführung überbrachte Pfarrer Raimund Wirth die Glück- und Segenswünsche unserer Kirchengemeinde und den Wunsch des Kirchenvorstands, die guten ökumenischen Kontakte weiter zu pflegen. Die katholischen und evangelischen Pfarrer haben vereinbart, im nächsten Jahr das Gespräch zu suchen, wie die ökumenischen Zusammenarbeit konkret gestaltet werden soll.

Lesen Sie auch: Stellungnahme des Kirchenvorstands zur ökumenischen Zusammenarbeit

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.