Kindertag am 30.04.16

Zum Kindertag der evangelischen Martin Luther Kirchengemeinde am 30.04. waren leider nur wenige Kinder gekommen, die aber ganz konzentriert die ereignisreiche Geschichte von Josef und seinen Brüdern verfolgten. Die Erzählerinnen machten immer wieder Pausen, in denen die Kinder mit den bereitgestellten Figuren und Materialien den jeweils erzählten Abschnitt der Geschichte gestalten konnten. So wurde das Erzählte vertieft.
Ein wichtiges Element der Geschichte ist die Josef von Gott verliehene Fähigkeit Träume zu deuten, deshalb bastelte jedes Kind im Anschluß  einen „Traumfänger“ aus Drahtring, Garn, Perlen und Federn, der nach dem Glauben der Indianer die schlechten Träume fängt. Jedes Kind durfte natürlich seinen Traumfänger mit nach Hause nehmen.
Nach einem leckeren Essen schloß der Kindertag im Beisein der Eltern mit einer Besinnung, dem Vaterunser und dem Abschiedslied.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.